Listen to the Universe ...

Rubrik: Comic

Die Saga vom Dunkelelf (3): Neuland

R. A. Salvatore, Andrew Dabb, Tim Seeley
Panini Comics
ISBN 3-8332-1439-2
144 Seiten
EUR 16,95

Titelbild: Die Saga vom Dunkelelf (3): Neuland

Drizzt ist vor der Verfolgung durch seine Verwandtschaft aus dem Unterreich in die Oberwelt geflüchtet. Diese helle Welt ist in der Tat Neuland für den abtrünnigen Drow, denn weder kennt er dortigen Regeln, noch die neuen Gefahren, die auf ihn lauern. Auch sein Verhältnis zu den harmlosen Bewohnern der Oberwelt bleibt getrübt, kennen doch diese die Drow nur als verschlagene, verräterische Mordbande und geben Drizzt keine Chance, seine guten Absichten zu beweisen.
Schon bald findet er sich zu Unrecht des Mordes bezichtigt und von einer Gruppe Waldläufer gejagt wieder, die er während seiner Flucht nur mühsam von seiner Unschuld überzeugen kann.
Schließlich trifft er auf den blinden Waldläufer Montolio, der ihn nicht nur mit der Oberwelt vertraut macht, sondern auch einen neuen Sinn in Drizzts Leben bringt ...
 
Dramaturgisch wieder einmal überzeugend, zeigt sich der Band graphisch eher durchwachsen. Bei manchen Panels wird man das Gefühl nicht los, dass Eile wichtiger war als die Gründlichkeit, was gerade im direkten Vergleich zu den hochwertigen Panels daneben zuweilen sehr stört.
Die Kolorierung ist erneut sehr gelungen und nur selten etwas zuviel des Guten — was sich aber damit erklären ließe, dass damit der Kontrast zum Unterreich hervorgehoben werden soll, was dann auch recht gut funktioniert.
 
Summa summarum eine überzeugende Fortsetzung der Geschichte um den Dunkelelfen, deren wenige Schwächen angesichts der zahlreichen Stärken schlussendlich nicht ins Gewicht fallen. Daher: Unbedingt empfehlenswert.

Marc H. Romain, 17.01.2007