Listen to the Universe ...

Rubrik: Sachbuch

Blumenmalerei

Patricia Seligman
Knaur
ISBN 3-426-64212-3
144 Seiten
EUR 19,90

Titelbild: Blumenmalerei

Blumen zu malen ist eine Kunst. Nur den wenigsten gelingt es den wahren Charakter einer Tulpe oder Narzisse richtig in Szene zu setzen. Einige Künstler haben sich auf die Blumenmalerei spezialisiert, entwickelten ihren eigenen Stil und gelangten in jahrelanger Übung zu wahrer Perfektion. In ”Blumenmalerei – Von der Zeichnung im Skizzenbuch zum fertigen Aquarell” weihen die Profis den Anfänger in dieses Metier ein: Wie setze ich Blumen richtig ins Bild? Welche Farben verwende ich? Welchen Bildausschnitt wähle ich? Jede der insgesamt 13 Künstlerinnen hat da ihre eigenen Vorstellungen und versucht sie in Text und Bild zu vermitteln.
 
Doch bevor die individuellen Blumengemälde der Künstlerinnen vorstellt werden, beschäftigt sich die Autorin Patricia Seligman in der Einführung mit den grundlegenden Fertigkeiten in der Aquarellmalerei. Neben den Thema ”Materialien”, welches sich mit für die Aquarelltechnik geeigneten Papiersorten, Farben oder Pinsel beschäftigt, geht es im Abschnitt ”Farben auswählen und mischen” um die richtige Farbwahl. Da es zu den Zielen des Kunstführers gehört, ein eigenes Skizzenbuch mit Zeichnungen und Malereien anzufertigen, wird auch das näher beleuchtet.
 
Peggy Macnamara, die erste Künstlerin, interessiert sich für das lange Betrachten und genaue Beobachten der Blumen. Sie baut ihre Studien in vielen Farbschichten auf, und trifft jedes Mal von neuem die Entscheidung, wo sie welchen Farbton setzt oder wo sie noch etwas zur Zeichnung ergänzen muss. So gehören sehr aufs Detail konzentrierte Studien und Skizzen zu ihrem Markenzeichen.
Ganz anders Jane Leycester Paige, sie beginnt ihre Studien am liebsten gleich mit Pinsel und Farben, ohne vorher eine Skizze anzufertigen. Sie malt bevorzugt in der freien Natur und es entstehen eher spontane, nicht so detaillierte aber trotzdem ausdrucksstarke Aquarelle.
So hat jede Künstlerin ihre ganz individuelle Maltechnik entwickelt, die jeweils in vielen Bildbeispielen veranschaulicht und durch kurze Textpassagen ergänzt werden.
Zusätzlich kann dieser Führer zu kreativem Malen in puncto Layout und Übersichtlichkeit im Besonderen Maße überzeugen.
 
Alles in allem ist es ein guter Einstieg in diese vielseitige und interessante Thematik, und unter den vorgestellten Malerinnen wird sicher jeder seinen Favoriten finden, der zu eigenen Kunstwerken inspiriert.

Antje Konopka, 14.03.2008