Das große Fantasy-Forum.

Rubrik: Comic

Mosaik (370): Die rote Galeere

Jens U. Schubert, Niels Bülow, Jens Fischer u.a.
MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag
52 Seiten
EUR 2,40

Titelbild: Mosaik (370): Die rote Galeere

Die ehemaligen Rudersklaven des Herzogs von Burgund und jetzigen Piraten haben es mit ihrem Schiff, der ROTEN GALEERE, zu einem Ruf gebracht, der jeden Handelsfahrer und selbst die ”besten Söldner” (laut Prospekt) vor Angst erzittern lässt. Leider hält sich der tatsächliche Erfolg in Grenzen, da man zwar Rudersklaven en masse befreien, aber den eigenen Magen nicht füllen kann — noch nicht einmal mit den unvermeidlichen Kichererbsen. Die letzte Hoffnung, nicht als verhungerte Helden in die Geschichte einzugehen, liegt in Venedig und in der Teilnahme am Corso Grande, einem legendären Schiffsrennen.
 
Auch die Abrafaxe wollen am Rennen teilnehmen, um als Sieger den Dogen um die Freilassung von Califax und Hugo bitten zu können, denn die beiden sitzen noch immer unter falscher Anklage im Kerker Venedigs. Dank Brabax´ Dampfmaschine gehen sie rasch in Führung, die allerdings durch den Mangel an Brennholz und das unfaire Verhalten der Gegner in Gefahr gerät.
Aber die Abrafaxe wären nicht die Abrafaxe, wenn ihnen nicht gute Freunde und das Glück zur Seite stehen würden ...
 
Die Nummer 370 ist temporeicher Band, der die Handlung zum nächsten Abschnitt weiterführt. Damit scheint der in den letzten Monaten doch etwas eintönig gewordene Wechsel aus Spaß- und Erzählbänden endlich durchbrochen zu sein, und man fühlt sich wieder an die Ausgewogenheit früherer Bände erinnert. Weiter so!

Martin Hoyer, 17.10.2006