Das große Fantasy-Forum.

Rubrik: Allgemein

Ausstellung: MOMENTS OF LIFE von Charlotte Horn

”Moments of Life” heißt die neue Ausstellung der Rommerskirchener Künstlerin Charlotte Horn, die ab Montag, 13. Oktober, in der Sparda-Bank Grevenbroich zu sehen ist. Hier werden vor allem ihre Zyklen ”Metamorphose” und ”Visionäre Welten” zu betrachten sein.
 
Charlotte Horns Gemälde sind oft geprägt von großen ungezügelten Pinselstrichen, mit denen sie ihre Gefühlswelt auszudrücken versucht. ”Metamorphose”, aus dem Griechischen, dem Wortsinn nach Umgestaltung, Verwandlung, Entwicklung, deutet auf den Moment der Veränderung einer Lebenssituation hin. Auf kaum grundierter Leinwand begegnen dem Betrachter Gesichtslandschaften mit vielfältigen Zügen, die Universalität menschlichen Lebens spiegelnd. Kräftige Farben bestimmen die Collagen in ”Visionäre Welten”. Hier erscheinen Horns Werke als Bild im Bild, in denen doch alles Statische vermieden wird.
 
Die gebürtige Nürnbergerin Charlotte Horn fand schon in der Kindheit den Zugang zur Malerei, entschied sich aber später für das Studium der Rechtswissenschaften. Durch Unterricht bei namhaften Künstlern wie Professor Dr. Goppelsröder (Gerhard-Mercator-Universität Duisburg), Professor Dr. Qi Yang und Professor Heuel-Kaminska (Akademie Steinfeld) wurde sie in dem für sie charakteristischen Umgang mit Formen und Farben bestärkt.
 
Im Kunstverein Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen (Kloster Knechtsteden) leitete sie von 1999 bis 2002 den Fachbereich Malerei und war 2001 mitverantwortlich für die Gründung des Kunst- und Kulturkreis Rommerskirchen e. V. (KuKuK).
Einen Querschnitt ihrer Arbeiten zeigte sie in zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im Rhein-Kreis-Neuss, Köln-Düsseldorf, in Spa (Belgien) und in der Rommerskirchener Partnerstadt Mouilleron le Captif (Frankreich). Horn beteiligte sich 2006 mit einer Werkauswahl an einem kulturellen Austausch in Peking und Shanghai. Seit 2007 wird sie von der Kunstagentur ROKI-ART vertreten. Bekannt wurde sie auch durch ihren im Crago-Verlag erschienenen Bildband ”Das rote Sofa – Empfindungen und Eindrücke” (ISBN 978-3-937440-42-2), herausgegeben von Markus T. Schönrock und J. Heinrich Heikamp.
 
Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, sich die Ausstellung während der Öffnungszeiten der Sparda-Bank Grevenbroich (Breite Straße 8-10) anzusehen.
 
Quelle: Pressebüro J. Heinrich Heikamp

Die Redaktion, 30.09.2008