Ihr Internetführer in Sachen Phantastik.

Rubrik: Sachbuch

Intensivkurs Fantasy-Figuren zeichnen und malen

Finlay Cowan
Knaur
ISBN 978-3-426-66898-6
128 Seiten
EUR 14,90

Titelbild: Intensivkurs Fantasy-Figuren zeichnen und malen

Das Fantasy-Genre boomt. In Geschichten, Filmen, Malereien und Illustrationen tauchen wir in fantastische Welten ein. Finlay Cowan hat sich ausführlich mit der Gestaltung von Fantasy-figuren, -landschaften, künstlerischen Stilen und Themen befasst und gibt einen Teil seines Wissens- und Erfahrungsschatzes in ”Intensivkurs Fantasy-Figuren zeichnen und malen” weiter. Das Buch soll den Weg zur Gestaltung eigener Figuren in individuellen Welten zu weisen.
 
Die ausführliche Einleitung befasst sich mit den Grundlagen. Was brauche ich, um mir einen Arbeitsplatz einzurichten? Wo werden Fantasy-Künstler eingesetzt und wodurch kann ich mich inspirieren lassen? Wie arbeite ich eine Idee aus oder wie entwickele ich ein eigenes Thema?
 
Dann folgt der erste Teil des Buches, indem wir lernen, wie man verschiedene Charaktere in ihren Welten zeichnet. Ob Held oder Heldin, Zauberer oder Ungeheuer, alles wird umfassend anhand vieler Beispiele behandelt. Dazu gehören die anatomischen Merkmale von Mann und Frau, ihre Gesichtszüge sowie der Körperbau. Hat man die Anatomie der Figur nachvollzogen, fehlt nur noch die richtige Kleidung, Schmuck, Rüstungen oder anderes Zubehör, wie Waffen, Totems und Masken, Muster und Ornamente. Doch was wäre eine Fantasy-Welt ohne Drachen, Monster und Zauberer – auch diesen werden zahlreiche Abschnitte gewidmet. Anschließend geht es an das Entwerfen einer eigenen Welt, dazu sollte man einiges über Perspektive wissen, was hier nicht zu kurz kommt. Weiter geht es um die richtigen Proportionen, die hier auch durchaus überdimensioniert sein können und um Architektur, die oftmals von realen Vorbildern inspiriert wird.
 
Der zweite Teil des Buches befasst sich mit dem Malen, Kolorieren von Bildvorlagen und der digitalen Nachbearbeitung. Hier werden eine ganze Reihe von Techniken vorgestellt, um Bleistiftskizzen mittels Tinte, Marker, Wasser, Öl- und Acrylfarben in fertige Kunstwerke zu verwandeln. Auch hier darf eine Einführung in die digitale Bearbeitungstechnik nicht fehlen.
 
Das Buch von Cowan behandelt intensiv alle wichtigen Themen und Details, die man als Neuling auf diesem Gebiet wissen sollte. In vielen Beispielen, Zeichnungen, erläuternden Texten und Malereien werden viele Gegenstände behandelt, die man leicht nachvollziehen kann. Ganz besonders anregend ist dabei der Erläuterungskasten ”Ausprobieren”, der auf jeder Seite auftaucht und eine oder mehrere Aufgabe zum behandelten Thema enthält. Das mitgelieferte Bild neben der Aufgabenstellung ist immer wieder Inspirationsquelle zum nachzeichnen oder selbst entwickeln. So ist Cowans Ratgeber etwas für Hobby-Zeichner und Fantasy-Freunde, die sich hier viele Anregungen holen können.

Antje Konopka, 06.09.2007