Das große Fantasy-Forum.

Rubrik: Comic

Spider-Man (36): Civil War

J. M. Straczynski, R. Garney, R. Aguirre-Sacasa, C. Crain
Marvel / Panini Comics
52 Seiten
EUR 3,95

Titelbild: Spider-Man (36): Civil War

In der ersten Geschichte ”Krieg im eigenen Land 2 von 6” passiert das Unglaubliche: Peter Parker outet sich vor laufenden Fernsehkameras als Spider-Man. Diese Tat zieht natürlich einiges nach sich und es wird sich zeigen, wie Bevölkerung, Superhelden und Superschurken reagieren. Die Superhalden rüsten jedenfalls zur Schlacht, aber noch ist unklar, wer sich gegenüberstehen wird.
 
Einen Perspektivwechsel bietet ”Mein Lehrer ist Spider-Man”, denn dort wird die Demaskierung von Spider-Man aus Sicht eines seiner Schüler beschrieben. Der Perspektivenwechsel ist sehr interessant und gut gelungen.
 
Die Würfel sind gefallen, die Identität von Spider-Man gelüftet. War es doch gerade Peter Parker, der sein Geheimnis so behütet hat. Doch Peter hat Stellung bezogen für Tony Stark und das Registrierungsgesetz. Doch welche Konsequenzen wird das haben? Eine sehr gut gelungene Fortsetzung des Spider-Man Civil War-Tie Ins, die im Gegensatz zum Vorgängerband komplett am Thema bleibt.

Bernd Wachsmann, 17.07.2007