Ihr Internetführer in Sachen Phantastik.

Rubrik: Sachbuch

Töpfern - Aufbautechnik transparent gezeigt

Jacqui Atkin
Knaur
ISBN 3-426-66971-4
164 Seiten
EUR 26,00

Titelbild: Töpfern - Aufbautechnik transparent gezeigt

Die Herstellung von Tongefäßen gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit.
Aus dem vielseitigen Werkstoff, der beim Brennen hart wird, wurden zunächst Behältnisse zum täglichen Gebrauch hergestellt sowie Kunstgegenstände wie figürliche Kleinplastiken, die von Generation zu Generation weitergereicht wurden.
Über die Jahrhunderte verbesserten sich die Bearbeitungstechniken, grundlegende Techniken wurden entwickelt und neue Verfahren kamen hinzu. Dank der industriellen Produktion ist der Zugriff auf Keramiken zum täglichen Gebrauch einfacher geworden und jederzeit preisgünstig verfügbar. Doch die Kunst der Töpferei hat dabei nicht ihren Reiz verloren, ist es doch eine entspannende Freizeitgestaltung, die individuelle Tongefäße hervorbringt, welche es nirgends zu kaufen gibt.
 
Einen Einblick in die Aufbautechnik, welche im Gegensatz zum Tondrehen an der Drehscheibe auch zur Herstellung größerer Gefäße eingesetzt werden kann, gibt ”Töpfern – Aufbautechnik transparent gezeigt” von Jacqui Atkin. In vier Kapiteln werden alle wichtigen Techniken an Hand von Projektbeispielen erläutert, die einfach und transparent zu den ersten eigenen Keramiken führen.
 
Die umfangreiche Einleitung liefert eine Einführung in die Handhabung des Buches und die grundlegenden Techniken der Töpferkunst. Dazu gehört neben dem Kennenlernen der wichtigsten Werkzeuge auch die Vorstellung der verschiedenen Tonarten, wie diese chemisch zusammengesetzt sind, in der Einweisung in die richtige Lagerung des Materials, dem Arbeitsschutz, dem Färben, Einsumpfen, Schlagen und Kneten des Tons.
 
Das Aufbauen aus Rollen erlaubt dem Töpfer die Herstellung von Formen und Gefäßen in fast beliebiger Größe. Das erste Kapitel beschäftigt dann auch mit dieser vielseitigen Technik, die neben etwas Übung vor allem Geduld verlangt. Im ersten Projekt entsteht mit Hilfe der Rollentechnik eine einfache Vasenform. Dabei wird jeder noch so kleine Teilschritt anhand eines Fotos gezeigt und mit einem umfangreichen Textteil versehen. In dem Fenster ”Tipps und Tricks” werden zusätzlich noch wichtige Kniffe ergänzt. Besonders komplizierte Bearbeitungsschritte sind durch vergrößerte Ausschnitte noch mal genauer erläutert.
 
Die einzelnen Kapitel bauen jeweils aufeinander auf. So kann der Laie mit jedem Projekt nach und nach sein Wissen erweitern und verbessern; etwa bei der Gestaltung einer stilisierten Vogelfigur oder eines verzierten Blumenkastens. Auch auf das Gießen von Gipsformen und die Herstellung von Relieffliesen wird eingegangen, um neue Tonformen und fantasievolle Muster herzustellen.
 
Damit macht sich das umfangreiche und übersichtlich gestaltete Buch über die Töpferkunst mittels der Aufbautechnik unentbehrlich für jeden Einsteiger und ist eine wertvolle Ergänzung für Fortgeschrittene.

Antje Konopka, 10.03.2008